• 07 HPG

  • WT_HPG_06

  • WT_HPG_01

  • WT_HPG_02

  • WT_HPG_03

  • WT_HPG_04

  • WT_HPG_05

Happypark Gossau

Umnutzung Areal Happy Betten Gossau

Bauträgerschaft:  Immocity AG Gossau

Studienauftrag auf Einladung 2010  1.Rang  Ausführung 2013 – 2017

Das Areal mit der alten Schiffli-Stickerei an der Fabrikstrasse ist aufgrund seiner zentralen Lage in unmittelbarer Nähe zu wichtigen öffentlichen Bauten von grosser städtebaulicher Bedeutung für Gossau. Das zur Lindenwiesstrasse hin orientierte historische Fabrikgebäude gibt eine städtebauliche Haltung vor, die in der geplanten Wohnüberbauung übernommen und weitergeführt werden soll. In diesem Sinne werden zwei grossmasstäbliche Hauptbauten und als westlicher Abschluss ein markanter Solitärbau gesetzt, welche durch ihre periphere Lage im Zentrum der Siedlung eine grosszügige Parkanlage entstehen lassen. Die Analogie zur vorgefundenen Masstäblichkeit fördert einerseits die gewünschte Urbanität und unterstützt eine Vernetzung zwischen dem Industriequartier im Süden und dem kleinmasstäblichen Wohnquartier im Norden. Das politische Ziel der Gemeinde, „Mit neuen, innovativen Formen der Nutzung und des Zusammenlebens einen positiven Impuls zum urbanen Leben in Gossau schaffen zu  können“, kann mit diesem identitätsstiftenden städtebaulichen Ansatz angemessen umgesetzt werden.